Der Gemischte Chor „Germania Düderode“ stellt sich vor...

Im Jahre 1880 machte sich der Oldenroder August Halves Gedanken darüber, wie man den harten Alltag in Gemeinschaft und in einem Verein abwechslungsreicher gestalten könnte. Damals wollte man auf die Volksbildung einwirken, brüderliche Gesinnung und die Vaterslandsliebe fördern und bewahren. Heute kommen die Sänger und Sängerinnen zusammen, weil sie Freude am Gesang haben und ihnen die Geselligkeit in der Gemeinschaft noch etwas bedeutet.

Neben August Halves waren es August Holzkamp und Wilhelm Hillebrecht, die in den ersten 20 Jahren in Düderode und Oldenrode den Chorgesang maßgeblich beeinflussten und leiteten. Das änderte sich 1904, als in Oldenrode ein eigener Chor ins Leben gerufen wurde.

Unter dem 1. Vorsitzenden Carl Lagershausen, sowie unter der musikalischen Leitung von Otto Alvermann begann in Düderode ebenfalls eine fruchtbare Arbeit, das 30 jährige und das 50 jährige Jubiläum konnte gefeiert werden.

gemischterchor
32 Jahre leiteten Carl Lagershausen (1.Vors) Wilhelm Metje (2.Vors.)und Schriftwart Heinrich Uhde die Geschicke des Vereins.

1934 übernahmen Ferdinand Ude (1.Vors.), August Lagershausen (2.Vors.)und Wilhelm Metje als Schriftwart die Vorstandsarbeit.

Beide Weltkriege waren auch für den Verein einschneidende Ereignisse .Viele Sänger blieben im Felde und hinterließen schwer zu schließende Lücken. Carl Lagershausen, Ferdinand Ude und Chorleiter Otto Alvermann verhinderten nach den Kriegen den Niedergang des Vereins.

36 Jahre lang war Ferdinand Ude 1.Vorsitzender ehe 1966 Paul Tiller die Leitung übernahm. Lehrer Wilhelm Klinge und Gustav Beckmann waren die Chorleiter bis 1967. Anschließend übernahm für 27 Jahre Lehrer Klaus Baecker das Dirigentenamt. 1977 regte Klaus Baecker an, einen „Gemischten Chor“ zu gründen.

Verstärkt durch die Sängerinnen und durch neues Liedgut gewann der neue Chor an Qualtät und Ansehen. Dies wurde auf dem 100 jährigen Vereinsfest 1980 unter Beweis gestellt.

1980 wurde Willy Schulze zum 1. Vorsitzenden gewählt. Das 110 jährige Jubiläum wurde 1990 gefeiert, vorab wurde eine Musikkassette aufgenommen und der Chor erhielt die Zelter-Plakette.

1991-1997 hatte Bernd Zöll den Vorsitz inne.

Anschließend war Marlies Probst bis zu ihrem plötzlichen Tod 2006 die 1. Vorsitzende.
lyra

Seit 1994 ist Irina Legler Dirigentin des Gemischten Chores Germania Düderode und die heutigen 22 aktiven Sängerinnen und Sänger versuchen den Chorgesang in Düderode zu erhalten und damit ein Stück Kulturgut in unserem Dorf zu bewahren.


Es wäre ein Erfolg, wenn der Verein neue Sängerinnen und Sänger gewinnen könnte, damit der Chorgesang in Düderode nicht erlischt.